Leistungsplakette des Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) für erfolgreiche Hundeführer

Es besteht die Möglichkeit für erfolgreiche Hundeführer, Einzelpersonen und Personengruppen die Leistungsplakette des JGHV zu beantragen. Das setzt für den Hundeführer folgende Verleihungsrichtlinien voraus:

Bronze: Als Auszeichnung für mindestens 5 selbst ausgebildete und erfolgreich geführter Hunde auf der VGP oder einer vergleichbaren GP bzw. Vielseitigkeitsprüfung der Spezialzuchtvereine, VSwP oder VPS. Natürlich werden die Erfolge aus dem „Mix“ genannter Prüfungen gewertet.
VPwS 20 Stunden und VSwP 40 Stunden gelten als 2 Prüfungen. Berücksichtigt wird das erste erfolgreiche Führen pro Prüfung, unabhängig von der dabei erreichten Preisklasse.
Silber: 10 Hunde, ansonsten gleiche Anforderungen wie „Bronze“.
Gold: 15 Hunde, ansonsten gleiche Anforderungen wie „Bronze“.

Mitglieder, die die oben genannten Kriterien erfüllen, sollten dem Vorstand des JGV Eichsfeld die erforderlichen Nachweise vorlegen. Der Vorstand beantragt dann die zutreffende Auszeichnung, wobei die Verleihung in Bronze und Silber durch den Verein selbst vorgenommen wird.
Die Stufe Gold wird nach Beantragung auf der nächst folgenden Hauptversammlung durch den Präsidenten des JGHV überreicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok